Header-Bild

SPD Ortsverein Teningen-Heimbach

Kommunalwahl 2019

Der Wahlausgang

Überraschendes Ergebnis bei der Ortschaftsrats- und Gemeinderatswahl

Wir konnten unsere Sitzzahl im Ortschaftsrat halten und haben auch das beste Stimmergebnis!
Leider hat Herbert Luckmann den Wiedereinzug in den Ortschaftsrat knapp verpasst, somit scheidet er auch als Ortsvorsteher aus.
Im neuen Ortschaftsrat sitzen von der SPD Heimbach:

Christine Limberger
Werner Kunkler
Ulrich Hummel

Bei der Geminderatswahl hat die SPD in Teningen ihren Stimmenanteil gehalten, durch die Verkleinerung des Rates mussten wir aber dennoch 2 Sitze abgeben.
Herbert Luckmann vertritt weiterhin Heimbach im Gemeinderat.
mit 31,7% der Stimmen für die SPD bei den Gemeinderatswahlen haben wir in Heimbach das beste SPD Ergebniss in allen Teninger Stimmbezirken

Europawahl
auch da liegt die Heimbacher SPD mit 20% deutlich über dem Bundestrend.
Stolz können alle Heimbacher auf das schlechte Abschneiden der AfD sein, in Heimbach nur 1/3 der Stimmanteile wie im Bund.

Wir sagen Danke für den Vertrauensbeweis und die hohe Wahlbeteiligung.

 

Am 26. Mai wählen gehen!

Am  26. Mai dürfen sie über die Politik in
Heimbach, Teningen, im Landkreis Ememndingen und in Europa abstimmen.

Hier informeiren wir Sie über unserer Kandidaten und unser Programm für
den Ortschaftsrat Heimbach:  Kandidierende  & Programm & Prospekt
den Gemeinderat Teningen:   Kandidierenden aus Heimbach
                                               die gesamte Liste für Teningen  & das Programm Prospekt
den Landkreis Emmendingen, Wahlbezirk VII: die Kandidierenden aus Heimbach
                                                                       die gesamte Liste & das Programm & Prospekt

 

 

OV Teningen

 

aktive Genossen

2014-A
 

News

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:146116
Heute:17
Online:1