Header-Bild

SPD Ortsverein Teningen-Heimbach

Fraktion

Ortsvorsteher Herbert Luckmann

Dipl. Volkswirt, Rentner, zuvor Personalleiter Tscheulin-Rothal,
73 Jahre, verheiratet, 2 Kinder 4 Enkel

Schwerpunkte meiner politischen Interessen:
Sozial- und Wirtschaftspolitik, berufliche Bildung

Funktionen:
Ortsvorsteher und Ortschaftsrat seit 2009, Gemeinderat seit 2006,
Vorsitzender des Fördervereins Seniorenzentrum Teningen,
Vorstandmitglied Energie für Heimbach eG iG
 

Hobbies:
Reisen, Lesen, Briefmarken, Karten spielen

 

Anita Falk

Dipl. Pädagogin,
57 Jahre, 2 Kinder 1 Enkel

Schwerpunkte meiner politischen Interessen:
Bildung, Chanchengleichheit, Ökologie

Funktionen:
Ortschaftsrätin seit 2009,
2. Vorsitzende Bürgerverein,
Vorstandsmitglied Sportförderkreis
Mitglied des SV-Heimbach und des Musikvereins Heimbach
 

Hobbies:
Lesen, Musik, Sport, Flora und Fauna

 

Werner Kunkler

Dipl. Bankbetriebswirt, Rentner,
63 Jahre,verheiratet, 2 Kinder 2 Enkel

Schwerpunkte meiner politischen Interessen:
Wirtschafts- und Sozialpolitik, Bildungspolitik

Funktionen:
Ortschaftsrat seit 1980,
Schriftführer SPD-Ortsverein,
Vorsitzender Bürgerverein,
Geschäftsführer & Kassiere des SV-Heimbach,
Vorstandsmitglied Sportförderkreis
Vorstandmitglied Energie für Heimbach eG iG

Hobbies:
Enkel, Fußball, Garten, Kochen

 
 

OV Teningen

 

aktive Genossen

2014-A
 

Europawahl 2014

Evelyn GebhardtPeter Simon

 

Unser MdB

 

unsere mdl

 

News

19.10.2017 19:21 Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an
Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten – AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

16.10.2017 21:42 Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:146114
Heute:4
Online:1