SPD Ortsverein Teningen-Heimbach

Mitliederversammlung des SPD Ortsvereins mit Neuwahlen

Ortsverein

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

hiermit lade ich Euch ganz herzlich zur

Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Teningen mit Neuwahlen des Vorstandes

am Donnerstag, den 13.10.2016 um 19.00 Uhr

im Gasthof „Rebstock“, Wirtstraße 2, 79331 Teningen-Bottingen

ein.

Der Vorstand schlägt folgende Tagesordnung vor:

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Wahl einer Wahlprüfungskommission
  4. Rechenschaftsbericht Vorstand
  5. Kassenbericht
  6. Kassenrevisorenbericht
  7. Entlastung des Gesamtvorstandes
  8. Wahl der Wahlleitung / der Wahlkommission
  9. Wahl des Vorstandes

                        1.Vorsitzender / Vorsitzend

                         stellv. Vorsitzender/ Vorsitzende

                        Kassierer

                        Beisitzer / Beisitzerinnen

                        Pressesprecher

                        Schriftführer

  1. Wahl der Kassenrevisoren
  2. Wahl der Kreisdelegierten
  3. Wahl von 5 Delegierten und Ersatzdelegierten zur Wahlkreiskonferenz (Nominierung des Bundestagskandidaten für den Wahlkreis 283 Emmendingen-Lahr). Diese Konferenz findet am 10.12.2016 statt.
  4. Wahl von 5 Delegierten und Ersatzdelegierten zur Vertreterversammlung zur Wahl von VertreterInnen zum Landesparteitag (Landesvertreterversammlung zur Listenaufstellung) wohl auch am 10.12.2016.
  5. Verschiedenes
  6. Ehrungen

Ich freue mich sehr, dass unsere Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle die Teilnahme an unserer Mitgliederversammlung zugesagt hat.

Alle Mitglieder und Interessierten sind herzlich eingeladen.

Mit solidarischen Grüßen

Britta Endres

SPD-Ortsvereinsvorsitzende

 

Homepage SPD Teningen

 

OV Teningen

 

aktive Genossen

 

News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:146115
Heute:6
Online:1